Gibt es Flüchtlinge und Migranten in Bulgarien?


Gibt es Flüchtlinge in Bulgarien? Ist es gefährlich, in diesem Land zu leben? Solche Fragen stellen oft die Leute, die Immobilien in Bulgarien kaufen möchten. Die Antwort ist einfach: Es gibt fast keine Flüchtlinge in Bulgarien.

Flüchtlinge aus den afrikanischen Ländern und aus Nahem Osten versuchen an Bulgarien vorbeizugehen. Nur kleiner Teil von solchen Leuten benutzt dieses Land zum Transit. Warum? Es liegt nämlich daran, dass keine Sozialhilfe für Flüchtlinge vorgesehen ist. Da Flüchtlinge nach Europa nicht mit dem Ziel kommen, eine Arbeit zu finden und zu arbeiten, ist das Leben in Bulgarien für sie nachteilig. Außerdem kontrollieren bulgarische Grenzsicherheitstruppen streng die Grenze und lassen keine illegalen Migranten durch.

Es ist zu betonen, dass die Bulgaren ein sehr gastfreundlicher Volk sind. Alle, wer in Bulgarien war, kennen das. Aber dass die Übersiedlung von großen Personenzahlen mit einer fremden Kultur gefährlich ist, verstehen die Bulgaren sehr gut und führen deshalb eine sehr vorsichtige Migrationspolitik.

Deswegen können Touristen und die Leute, die Immobilien in Bulgarien kaufen wollen, der Sicherheit von ihren Familien ganz sicher sein.

Wenn man über die Stadt Sveti Wlas spricht, wo sich der Wohnkomplex «VillaFlorence» befindet und bald die Wohnkomplexe» «FlorenceSuites» und «FlorenceGrandPalace gebaut werden, ist das einer der ruhigsten, sichersten und am meisten respektablen Familien-Kurorten Bulgariens. Dieser Ort ist perfekt sowohl für eine unvergeßliche Erholung, als auch für Immobilienanlagen.

de.migbuildinginvest.com

MIG
Die Firma „MigBuildingInvest“ wurde 2010 in Bulgarien gegründet. Das Hauptgeschäftsfeld der Firma sind der Aufbau von Wohnimmobilien und Servicedienstleistungen.